DE | EN

Digitalkonferenz Wasserstoff

Ihr Ansprechpartner

Digitalkonferenz Wasserstoff – Nur ein Hype oder der Treibstoff für die Mobilität der Zukunft?

Die Güter- und Personenmobilität steht häufig im Zentrum von Zukunftsszenarien und den damit verbundenen Diskussionen von Akteuren aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft. Wird dieser Themenkanon um die Nachhaltigkeit ergänzt, gerät beinahe automatisch Wasserstoff in den Mittelpunkt des Interesses.

Die Bundesregierung hat Mitte 2020 mit ihrer nationalen Wasserstoffstrategie die Weichen für den Markthochlauf des Energieträgers gestellt. Auf Bundesebene fördert und koordiniert die Nationale Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie zahlreiche Projekte und Vorhaben.

Auch der Blick in die Länder offenbart eine Vielzahl von Leuchtturmprojekten und privatwirtschaftlichen Zusammenschlüssen mit dem Ziel des breiten Markteintritts von Wasserstoff.

Im Rahmen unserer H2-Konferenz präsentieren wir Ihnen die Förderprogramme der Bundesregierung und beleuchten die Wasserstoffstrategien mehrerer Bundesländer. Das anschließende Diskussionspanel erörtert das Potenzial der Brennstoffzelle aus Verkehrsträgersicht und thematisiert die Tankstelleninfrastruktur.

In den beiden abschließenden Slots berichten Anwender und Hersteller aus den Bereichen Intralogistik, ÖPNV und Transport über den Praxiseinsatz des Brennstoffzellenantriebs.

Die DVV Media Group vereint hierfür erstmalig die journalistischen Perspektiven ihrer Medienangebote aus dem Energie-, Logistik- und ÖPNV-Bereich. Die Digitalkonferenz findet am 17. März statt.

Informieren Sie sich über die politischen Rahmenbedingungen sowie Fördermöglichkeiten und machen Sie sich Ihr eigenes Bild zum Potenzial von Wasserstoff als Treibstoff der Zukunft.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Melden Sie sich jetzt an!

Ihr Ansprechpartner

Programm

17. März 2021

Vorläufiges Programm, Änderungen vorbehalten
 


10:00 Uhr

Begrüßung
 

10:10 Uhr                   

Das Potenzial von grünem Wasserstoff im Energie- und Mobilitätssektor
Michael Eggenschwiler, 1. Vorsitzender der Wasserstoff-Gesellschaft Hamburg

      Bundesförderung Wasserstoff und Brennstoffzelle

10:30 Uhr                                        
Vorstellung des „Nationalen Innovationsprogramms Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologien“ (NIP2)
Elena Hof, NOW GmbH 

10:50 Uhr                                                                                            

HyPerformer! Die mit jeweils 20 Mio. Euro vom BMVI geförderten Gewinner-Regionen des Wettbewerbs „Hyland - Wasserstoffregionen in Deutschland“ stellen ihre Projekte vor.

- „HyBayern“ Region Landshut-Ebersberg-München
Dr.-Ing. Ulrich Viethen, H2 Region Landshut

- „Hyways for Future“ Projekt der Metropolregion Nordwest
Dr. Geert Tjarks, EWE AG

- „H2 Rivers“ Projekt der Metropolregion Rhein-Neckar
Lukas Haase, Metropolregion Rhein-Neckar GmbH                                                   

      Status quo - Drei Bundesländer erläutern ihre Wasserstoffstrategie
 

11:30 Uhr                   

Wasserstoff-Infrastruktur in Hamburg
Michael Westhagemann, Wirtschaftssenator Hamburg                                     

11:50 Uhr    

Wasserstoff-Roadmap für Nordrhein-Westfalen
Michael Theben, Wirtschaftsministerium NRW
 

12:20 Uhr

Pause                                                           
 
        
      Podiumsdiskussion – Wasserstoff/Mobilität

13:10 Uhr                           

H2-Tankstelleninfrastruktur in Deutschland und Europa   N.N. Deutsche Shell (angefragt)

13:30 Uhr                               

Potenzial der Brennstoffzelle aus der Perspektive des ÖPNV  Jens Conrad, Regionalverkehr Köln GmbH

13:50 Uhr                        

Potenzial der Brennstoffzelle aus der Perspektive des Straßengüterverkehrs   N.N., Daimler AG (angefragt)    
 
      Der Blick in die Praxis

14:10 Uhr                           

Einsatzbeispiele für den Brennstoffzellenantrieb
                                                                                                 
Brennstoffzellen-LKW im Einsatz
Michael te Heesen, ABC-Logistik GmbH

Brennstoffzellen-Stapler
N.N., STILL (angefragt)   Wasserstoff-Zug Conradia iLint.
Stefan Schrank, Alstom iLint (angefragt)

Brennstoffzellen-Bus
Alan Przylebski, SOLARIS Deutschland GmbH
 

14:50 Uhr                                        

Résumé                                                                                                                                                                                               

15:00 Uhr                                              

Ende der Veranstaltung                                                                                                                                                       

 

Ihr Ansprechpartner

Anmeldung

Die Teilnahme ist kostenfrei. Melden Sie sich jetzt zur Digitalkonferenz Wasserstoff am 17. März 2021 an!

Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung per E-Mail.

Bei Fragen zur Anmeldung wenden Sie sich gern an veranstaltungennoSpam@noSpamdvvmedia.com.

* Pflichtfeld

Ihr Ansprechpartner

Eine Veranstaltung von