DE | EN

8. DVZ-Symposium Stückgut | Design Offices Köln Mediapark und digital im Webinarcenter

Ihre Ansprechpartner

E-Commerce und Digitalisierung: Erfolgreich mit neuen Denkweisen und Lösungen

Die Corona-Krise verändert das Stückgutgeschäft massiv. Die Pandemie hat einen gewaltigen Schub des Onlinehandels und in der Digitalisierung ausgelöst, zwei Entwicklungen, die über Corona hinaus wirken werden. Der enorme E-Commerce-Boom ist eine große Herausforderung für die Stückgutbranche – in Sachen Kommunikation, Produkten, Prozessen und Vertrieb. Reine Onlineshops mit ihren speziellen Anforderungen an die Logistik gewinnen als Kunden an Bedeutung, Bestandskunden bauen Onlinevertriebswege auf – Omnichannel heißt das Stichwort; auf beides müssen die Spediteure vorbereitet sein. Gleichzeitig verlangen Auftraggeber aus Industrie und Handel immer ausgefeiltere Stückgutsysteme.

Dies erfordert neue Denkweisen und Lösungen. Die Digitalisierung hilft dabei. Es geht um neue Produkte, einfachere Vertriebswege, verbesserte Prozesssteuerung. Gleichzeitig verlangen tagesaktuelle Entwicklungen immer schnellere und flexiblere Reaktionen, wie der unerwartete „Stückgut-Tsunami“ im ersten Halbjahr  gezeigt hat. Auch hier gibt es digitale Möglichkeiten. Parallel gewinnt das Thema Nachhaltigkeit politisch an Bedeutung.

Trends, künftige Anforderungen, Lösungsansätze – das bietet das 8. DVZ-Symposium Stückgut am 30. September 2021 in Köln und digital im Webinarcenter! Lassen Sie uns gemeinsam darüber diskutieren!

Unter anderem werden folgende Fragen beantwortet:

Wie sieht der Stückgutmarkt 2030 aus?

Welche Auswirkungen hat der Omnichannel-Vertrieb auf Stückgut?

Total digital – wie viel Mensch braucht der Vertrieb?

Kann ein intelligenter Avis-Prozess den Hallenkollaps verhindern?

Ist die Summe der Kosten der Preis?

Kann ÖPNV auch Stückgut?

Ihr Ansprechpartner

Programm

30. September 2021

Vorläufiges Programm, Änderungen vorbehalten

  • 9:50

    Begrüßung und Einführung

    Lutz Lauenroth, stellv. Chefredakteur, DVZ Deutsche Verkehrs-Zeitung

  • 10:00

    Trends und Strategien

    • Der Stückgutmarkt 2030 – darauf müssen sich Dienstleister vorbereiten

      Burkhard Eling, CEO, Dachser SE

    • Omnichannel-Vertrieb und die Auswirkungen auf das Stückgutgeschäft

      Markus Schering, Geschäftsführer SynLOG – Lieferantenkooperation für DIY und Gartenlogistik

    • Das sind die Anforderungen des Online-Handels an die Spediteure

      Robert Gnauck, Inhaber, PALIGO - Onlineshop der 3NRG GmbH

  • 11:45

    Kaffeepause

  • 12:15

    Herausforderung City-Logistik

    • Wie müssen Stückgutnetze der Zukunft funktionieren- unter dem besonderen Aspekt der City-Logistik

      Jan Ninnemann, Studiengangsleiter BSc Logistics Management, Hamburg School of Business Administration (HSBA)

    • Kann ÖPNV auch Stückgut?

      Anna-Theresa Korbutt, Geschäftsführerin, Hamburger Verkehrsverbund GmbH

  • 13:15

    Lunch

  • 14:15

    Die Praxis

    • In sechs Kooperationen zum lukrativen Sammelgutgeschäft in der Fläche

      Roland Rüdinger, Inhaber und Geschäftsführer, Rüdinger Spedition GmbH

    • Mittelständische Speditionen in der digitalen Stückgutwelt – wie sie über gemeinsame Start-ups dort ankommen können

      Bernd Schäflein, Vorstand, Schäflein AG und Aufsichtsratsvorsitzender, Cargo Digital World AG

    • Total digital – wie viel Mensch braucht der Vertrieb?

      Lasse Landt, Geschäftsführer, Pamyra GmbH

    • Intelligenter Avis-Prozess verhindert Hallenkollaps: Die B2C-Zustellung beginnt bei der Warenbestellung

      Madeleine Boos, Geschäftsführerin, Gras-Gruppe

      Stefan Krause, Geschäftsführer, Gras Transpack

    • Die Summe der Kosten ist nicht der Preis –-alternative Ansätze zur Preisbildung für Systemverkehre

      Arne Anderssohn, Mind-the-Gap Unternehmensberatung, Hamburg

  • 16:30

    Ende der Veranstaltung

Ihr Ansprechpartner

Anmeldung

Melden Sie sich jetzt an zum 8. DVZ-Symposium Stückgut!

Anmeldegebühr Präsenz-Teilnahme: 550€ zzgl. MwSt. * -> Wenn Sie ein Präsenz-Ticket buchen möchten, dann tun Sie das bitte in unter www.dvz.de/stueckgut21.

Anmeldegebühr Digitale-Teilnahme: 450€ zzgl. MwSt.

*eine Umbuchung von Präsenz-Tickets auf Digitale-Tickets ist nur in Ausnahmefällen möglich!

Bereits für dieses Webinar angemeldet?

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich anzumelden. Haben Sie Ihre Benutzerdaten nicht mehr zur Hand wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice.

Zum Login

Sie möchten gern am Webinar teilnehmen?

Registrieren Sie sich mit Sofort-Zugang auf das Webinar im DVV Media Shop.

Zur Anmeldung

Ihr Ansprechpartner

Sponsoren

Smartlane GmbH

Werden auch Sie Sponsor!

Sie haben Interesse, als Partner oder Austeller präsent zu sein? Nutzen Sie unsere Veranstaltung und werden Sie Partner oder digitaler Aussteller. Gern beraten wir Sie zu Ihrem wirkungsvollen Auftritt.

Wenden Sie sich gern an veranstaltungennoSpam@noSpamdvz.de.