DE | EN

Ihre Ansprechpartnerin

Neues Zusammenspiel von Fahrzeug und Strecke

Das Zusammenspiel zwischen Fahrzeug und Strecke spielt bei der Digitalisierung der Leit- und Sicherungstechnik und des Schienenverkehrs insgesamt eine wichtige Rolle. Nach einem grundlegenden Überblick nimmt der 22. Internationale Signal+Draht-Kongress dieses Themenfeld anhand konkreter Beispiele in den Fokus.

Von Fragen der Interaktion bei ETCS über ATO und CBTC bis zum Umgang mit Nebenbahnen reichen die Vorträge des ersten Kongresstages. Die Podiumsdiskussion beleuchtet die Frage des Gesamtsystems Bahn noch einmal aus unterschiedlichen Perspektiven. Auch am zweiten Kongresstag geht es um die Kommunikation zwischen Fahrzeug und Strecke. Nach einem Seitenblick auf die Entwicklungen im Straßenverkehr geht es um die Nutzung von 5G und die künftige Rolle der Mobilfunknetze sowie deren Sicherheit. Mit Projektberichten zu den LST-bezogenen Aspekten der Digitalen Automatischen Kupplung und des Brenner-Basistunnel rundet ein Blick in die Praxis das Programm ab.

Zum Kongress gehört auch in diesem Jahr die Verleihung des Signal+Draht-Lebenswerkpreises an eine herausragende Persönlichkeit der LST-Branche.

Neben der Präsenzteilnahme vor Ort in Fulda mit der Gelegenheit zum Austausch und persönlichen Gesprächen ist alternativ auch die digitale Teilnahme am Livestream möglich.

Melden Sie sich jetzt an!